Termin: 25.10.2019 bis 27.10.2019

Die Tribal Art Fair Amsterdam findet vom 25. Oktober bis zum 27. Oktober 2019 zum 17. Mal in der „De Duif“-Kirche im Zentrum von Amsterdam statt. Zwanzig Galerien stellen ihre Werke zur Schau. Zudem gibt es Führungen, Lesungen und Filme, darunter Bilder aus Amateurfilmen, die 1961 in Papua aufgenommen wurden.

Dass sich die Tribal Art Fair zu den vier wichtigsten ethnografischen Messen in Europa zählt, spiegelt sich auch in ihrem internationalen Charakter wider. Die Teilnehmer kommen beispielsweise aus Großbritannien, Spanien, Frankreich, Thailand, den USA und Deutschland (Michael Woerner, Hermann Sommerhage).

Das Angebot belegt die Vielfalt der Tribal Art: Es geht nicht nur um Masken und Skulpturen aus Holz, sondern auch um Textilien, Schmuck und Utensilien, und um Materialien wie Orchideenfasern, geschlagene Baumrinde und Perlen aus Muscheln.

Vernissage: Donnerstag, 24. Oktober, 15.00–19.00 Uhr, nur mit Einladung

Standort: De Duif, Prinsengracht 756, Amsterdam

Eintritt: 7,50 Euro

ethiopian wood amulet leonor

Ethnic Adornment, Barcelona: Ethiopian wood icons pendants, mid XXth c 

mumuyeels

Tribal Design, Amsterdam: Mumuye statue, Nigeria, Africa

TAF19 Kpeliehermann

Hermann Sommerhage, Duisburg: KPELIE mask, Senufo

Autor

  • Tribal Art Fair Amsterdam

Verpflichtende Zitierweise und Urheberrechte

  • Nennung der Quelle: Presseinformationen zur Tribal Art Fair Amsterdam 2019; Tribal Art Fair Amsterdam; 2019; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/1127-presseinformationen-zur-tribal-art-fair-amsterdam-2019
  • Beachten Sie die Rechte des/der Urheber! Wenn Sie größere Teile von Artikeln übernehmen wollen, fragen Sie zuvor nach!
  • Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.