Christie's veranstaltet vom 25.2.2021 bis zum 11.3.2021 die spannende Online-Auktion Living with African and Oceanic Arts. Warum spannend? Es ist die erste Tribal Art Online-Auktion von Christie's überhaupt, dazu sind die Preiseinschätzungen bzw. Mindestgebote nicht alle leicht zu verstehen.

So gibt es einige Objekte mit niedrigen Taxen, die z.T. vor einiger Zeit wesentlich teurer über den Tisch gingen oder angeboten wurden. Beispielsweise kann man auf eine Okay-Kota mit sehr guter Provenienz (Los 81) bereits ab 6.000 Euro hoffen - 1996 wurde sie für 35.000 DM versteigert, also für das Dreifache. Günstig finde ich eine coole Maske der Puno (Los 7) mit einer unteren Schätzung von 2.000 Euro. Sie ist aber bereits eine Woche vor Auktionsende mit 10.000 Euro beboten. Eine Malangan-Skulptur (Los 21), die 2011 bei Native mit einem Schätzpreis von 50.000 Euro gescheitert ist, wird nun auf 10.000 Euro taxiert.

Solch niedrige Taxen kann man halbwegs verstehen, weil Christie's Tribal bei online noch keine Erfahrungen hat und möchte, dass möglichst viele Bieter mitmachen - auch um neue und jüngere Käuferschichten zu erreichen.

Nicht verstanden habe ich dagegen einzelne für mich zu hohe Taxen, wenn beispielsweise für ein eher dekoratives Objekt 4-stellige Preise aufgerufen werden.

Mal schauen. Ich habe auf alle Fälle ein Objekt im Auge, befürchte aber, dass es mein Budget übersteigen wird.

Zur Auktion.

Und hier geht es zu meinem YouTube-Video zur Auktion.

Autor
Ingo Barlovic
Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

Online Auktion Living with African and Oceanic Arts von Christie's bis zum 11.3.2021; Ingo Barlovic; 2021; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/1329-online-auktion-living-with-african-and-oceanic-arts-von-christie-s-bis-zum-11-3-2020

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.