Seladon-Keramik oder -Porzellan aus Longquan entstand vor ungefähr 1000 Jahren und erreichte seine Blütezeit zwischen der Song- und der Yuan-Zeit. Es wurde ein Exportschlager, dessen Herstellung aber zu Beginn des 20. Jahrhunderts eingestellt wurde. Seit ungefähr 60 Jahren erlebt es in China eine Renaissance, wovon die Arbeiten der Künstler zeugen, die das Münchner Museum Fünf Kontinente in seiner Ausstellung ‚Seladon im Augenmerk‘ zeigt. 

Die Seladone zeichnen sich durch präzise, einfache (aber nicht einfach herzustellende!) Formen und noch mehr durch ihre ganz besondere Glasuren aus, die mit ihrer blau-grün-grauen Farbe teilweise an Jade erinnern.

Die Werke sind gut ausgeleuchtet in Vitrinen präsentiert, deren Glas erstaunlich wenig reflektiert - eine Wohltat für den Betrachter.

Am 4. Juni 2021 bekam die Möglichkeit, im Museum zu fotografieren.

Seladon 1.JPG

1

Seladon 2.JPG1

2

Seladon 3.JPG2

3

Seladon 4.JPG3

4

Seladon 5.JPG4

5

Seladon 6.JPG5

6

Seladon 7.JPG6

7

Seladon 8.JPG7

8

Seladon 9.JPG8

9

Seladon 10.JPG9

10

Seladon 11.JPG10

11

Seladon 12.JPG11

12

Seladon 13.JPG12

13

Seladon 14.JPG13

14

Seladon 15.JPG14

15

Seladon 16.JPG15

16

Seladon 17.JPG16

17

Seladon 18.JPG17

18

Seladon 19.JPG18

19

Seladon 20.JPG19

20

Seladon 21.JPG20

21

Seladon 22.JPG21

22

Seladon 23.JPG22

23

Seladon 24.JPG23

24

Seladon 25.JPG24

25

Seladon 26.JPG25

26

Seladon 27.JPG26

27

Seladon 28.JPG27

28

Seladon 29.JPG28

29

Seladon 30.JPG29

30

Fotos: Ingo Barlovic

Zu der Ausstellung ist eine informative, bildgewaltige Begleitpublikation erschienen, die von Anette Mertens, Mareile Flitsch herausgegeben wurde.

Wer das Buch kaufen und mir einen Gefallen tun möchte, kann es versandkostenfrei über Lehmanns bestellen. Ich nehme an deren Partnerprogramm teil und erhalte pro über den Link verkauftem Buch eine kleine Provision. Für den Käufer bleibt der Preis gleich. Natürlich kann man sich über diesen Links auch informieren, ohne zu bestellen. (Beim Draufklicken auf den Link wird ein Cookie gesetzt).

Zum Lehmans-​Link zur gebundenen Ausgabe zum Preis von 48 Euro.

Wer dem Museum Fünf Kontinente einen Gefallen tun möchte, der kann es auch direkt im Museum zu einem Preis von 39,90 Euro erwerben.

Lieben Dank an das Museum Fünf Kontinente, das ich die Ausstellung fotografieren durfte und ein Exemplar der Publikation bekam.

cover seladon

Autor
Ingo Barlovic
Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

Ausstellung 'Seladon im Augenmerk" Im Museum Fünf Kontinente. Fotos von Ingo Barlovic; Ingo Barlovic; 2021; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/1370-ausstellung-seladon-im-augenmerk-im-museum-fuenf-kontinente-fotos-von-ingo-barlovic

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.