Anbei ein kurzes Telegramm zur Parcours des Mondes 2011 für about-africa.

Parcours des Mondes 2011-Telegramm

Alles in allem sehr hohes Qualitätsniveau, besser als letztes Jahr oder auf der Bruneaf.

Schwerpunkt Afrika und Ozeanien, dazu Nordamerika (Indianer, Inuit).

Im Vergleich zum letzten Jahr kaum Nepal. Der Hype scheint vorbei, weil der Handel die Stücke nicht mehr günstig einkaufen kann.

Sehr wenig Indonesien, Philippinen oder Vietnam - Gefühlt hat fast jede Galerie eine Keule aus den Marquesas Inseln im Angebot.

Spannendste Ausstellung für mich: Löffel der Indianer der Nordwest-Küste in der Galerie Dodier. Dazu ist ein Buch erschienen: "Totems Miniatures" (http://www.parcours-paris.eu/exposant/exposant/from-exposants/id-32/lang-en/)

Wohl schönste Maske: Seehundmaske von Indianern der Nordwest-Küste, für 250.000€ angeboten von der Galerie Nasser + Co

Bei meinem Besuch am Samstag waren viele der guten Stücke bereits verkauft - Mehrheit der Händler glücklich.

Ingo Barlovic

Vielen Dank an Ingo Barlovic.

Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

Parcours des Mondes 2011-Telegramm; Ingo Barlovic; 2011; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/273-parcours-des-mondes-2011-telegramm

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.

Autor
Ingo Barlovic

Geschäftsführer eines Meinungsforschungsinstituts (iconkids & youth). Sammelt seit über 15 Jahren ‚Tribal Art‘, wobei er unkonventionellen Stücken besondere Aufmerksamkeit schenkt. Mitglied der Vereinigung der Freunde Afrikanischer Kultur e.V. Verantwortlich für www.about-africa.de. Redaktionelle Mitarbeit bei "Kunst und Kontext". Schreibt für "Kunst und Auktionen" und "Weltkunst".  Wohnt in Eching/Ammersee. i.barlovic@gmail.com