Termin: 04.04.2012 bis 03.05.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie gern auf meine Ausstellung im Listros Verein Berlin aufmerksam machen.

Ich bin angolanische Künstlerin und stelle zusammen mit Daniel Sambo-Richter aus.

Weiter unten finden Sie weitere Informationen zur Ausstellung und zum Ausstellungsort.

Vielleicht, wenn Sie es für gut halten, könnten Sie die Information weiterleiten.

Ich würde mich sehr über Ihre Rückmeldung oder Ihren Besuch der Ausstellung freuen!

Beste Grüße sendet Ihnen

Manuela Sambo

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung MAGNETFELD von MANUELA SAMBO + DANIEL SAMBO- RICHTER

Donnerstag, 19. April, 19 Uhr

Die Buchvorstellung der Kunsthistorikerin Dorina Hecht (Hrsg. Günter Kawik) „Afrika und die Kunst – Einblicke in deutsche Privatsammlungen“ präsentiert ein Kapitel kunsthistorischer Forschung, das in Deutschland einmalig ist. Außerdem wird der Sammler Thorsten Bednarz aus seiner Sammlung afrikanischer Vinyls auflegen. 

Mehr Informationen:  Buchvorstellung: Afrika und die Kunst – Dorina Hecht  / Sammler Thorsten Bednarz legt auf [LINK NICHT MEHR VERFÜGBAR!]

Dienstag, 24. April, 18 Uhr

Ebenfalls seinesgleichen sucht in Deutschland das Forschungskolloquium zur Kunst Afrikas an der Freien Universität. Die Professoren Tobias Wendl und Kerstin Pinther sind zu Gast in der GALERIE LISTROS für ein Künstlergespräch. Durch die Ausstellung führt die Kuratorin Dorina Hecht.

Mehr Informationen: FU-Forschungskolloquium: Kuratorenführung und Künstlergespräch – Tobias Wendl und Kerstin Pinther [LINK NICHT MEHR VERFÜGBAR!]

 

MANUELA SAMBO + DANIEL SAMBO-RICHTER
MAGNETFELD
image001

Vernissage: 04. April 2012, 19 Uhr

GALERIE LISTROS
Kurfürstenstraße 33, 10785 Berlin

Vom 04. April bis zum 03. Mai 2012 präsentieren wir die Ausstellung „MAGNETFELD“ der angolanischen Künstlerin Manuela Sambo und des deutschen Künstlers Daniel Sambo- Richter. „Magnetfeld“ ist die dritte Ausstellung in unserer Ausstellungsreihe „von dort bis hier – Künstlerische Reflexionen translokaler Autobiografien“, die bis April 2013 in der GALERIE LISTROS stattfinden wird.

Trotz differierender Kunsttraditionen und Inhalte weisen beide Künstler Überschneidungen auf, die auf ihrem parallelen Kunstschaffen begründet sind. Die Ausstellung reflektiert somit einen intimen Dialog der Kulturen. Manuela Sambos figurative Malerei setzt sich mit Fragen der weiblichen Identität auseinander und ist von stilistischen Mitteln ihres angolanischen Kulturkontextes geprägt. In der GALERIE LISTROS präsentiert Sambo eine Werkserie, welche eine Auseinandersetzung mit der eigenen sowie mit der Tradition der abendländischen Malerei der Renaissance wiegerspiegelt. Die Arbeiten von Daniel Sambo-Richter sind in der westlichen Malereitradition verankert. Seine großformatigen, mit Lackfarbe gemalten, abstrakten Bilder der Serie „Space of Possibilities“ thematisieren zum einen den realen, nach außen und zum anderen den gedachten, nach innen gerichteten Raum.

Einführung: Dorina Hecht
Jazzradio-DJ und Cocktailbar

Umfangreiche Informationen zu der Ausstellungsserie, den einzelnen Ausstellungen und zum Rahmenprogramm findet ihr / finden Sie auf der Webseite www.vondortbishier.listros.de

 

Herzliche Grüße

Dawit Shanko und Team

GALERIE LISTROS
Kurfürstenstr. 33
D-10785 Berlin

 

Tel: ++49 30 32 59 12 20
Fax: ++49 30 32 59 12 19