Termin: 17.05.2015 bis 27.09.2015

Vom 17. Mai bis zum 27. September 2015 findet in Neu-Ulm die neue Ausstellung der The Walther Collection statt: Die Ordnung der Dinge. Moderne und zeitgenössische Fotografie aus der The Walther Collection.

Darin wird die Entwicklung von typologischen und seriellen Bildkonzepten in der Geschichte der Fotografie untersucht. Anhand von Werken aus Europa, Afrika, Asien und Nordamerika geht die Ausstellung der Frage nach, wie das Ordnen von Fotografien in Serien und Sequenzen, typologischen Rastern und zeitbezogenen Performances unsere moderne visuelle Kultur beeinflusst.

Zu den Künstlern der Ausstellung gehören Dieter Appelt (Deutschland), Nobuyoshi Araki (Japan), Richard Avedon (USA), Bernd und Hilla Becher (Deutschland), Karl Blossfeldt (Deutschland), Song Dong (China), Zhang Huan (China), Yoshiyuki Kohei (Japan), Eadweard Muybridge (GB), J.D. ‘Okhai Ojeikere (Nigeria), August Sander (Deutschland), Ed Ruscha (USA), Accra Shepp (USA) und Ai Weiwei (China).

Kurator ist Brian Wallis, der ehemalige Chefkurator des International Center of Photography in New York.

J. D. Okhai Ojeikere Ohne Titel 1970 1979 Courtesy The Walther Collection und Galerie Magnin A Paris

J. D. 'Okhai Ojeikere, Ohne Titel, 1970-1979_ Courtesy The Walther Collection und Galerie Magnin-A, Paris

In seiner bekanntesten Foto-Serie hat der 2014 im Alter von 83 verstorbene Fotograf J. D. 'Okhai Ojeikere über tausend Fotos von Frisuren und Kopfbedeckungen nigerianischer Frauen über einen Zeitraum von ungefähr 40 Jahren aufgenommen. Er fotografierte sie auf Hochzeiten, auf der Straße, in Büros oder auf Partys. (Weitere Informationen hier)

 

Zanele Muholi Faces and Phases 2006 14 Courtesy The Walther Collection und Stevenson Cape Town und Johannesburg

Zanele Muholi, Faces and Phases, 2006-14_Courtesy The Walther Collection und Stevenson, Cape Town und Johannesburg

Die 1972 geborene in Südafrika geborene Zanele Muholi setzt sich als Fotografin, Reporterin und Aktivisten vor allem für die Rechte von Homosexuellen und Trans Gender ein.

Martina Bacigalupo Gulu Real Art Studio 2011 12 Courtesy The Walther Collection

Martina Bacigalupo, Gulu Real Art Studio, 2011-12_Courtesy The Walther Collection

Die italienische Fotojournalistin fand bei Ihrem Aufenthalt in Gulu im Norden Ugandas im Gulu Real Art Studio Dutzende Fotos ohne Kopf: Die Maschine für die Passfotos stellte immer 4 Bilder gleichzeitig her, auch wenn nur ein Bild benötigt wurde. Da es billiger war, ließen die Kunden von sich Einzelfotos in sitzender Haltung angefertigen, aus denen dann die Köpfe für ein Passfoto ausgeschnitten wurden.

The Walther Collection ist eine internationale Privatsammlung, die sich auf das Erforschen, Sammeln, Ausstellen und Publizieren moderner und zeitgenössischer Fotografie und Videokunst konzentriert. Die Sammlung wird von der gemeinnützigen Walther Family Foundation getragen und verfügt über zwei Ausstellungsstandorte: The Walther Collection in Neu-Ulm/Burlafingen und The Walther Collection Project Space in New York City. 

Seit 2010 widmet sich The Walther Collection einer mehrjährigen Untersuchungafrikanischer Fotografie und Videokunst im Hinblick auf die Themen Porträt, Landschaft und historisches Archiv.

The Walther Collection
Reichenauerstraße 21
89233 Neu-Ulm/Burlafingen

Zur Website

Kostenfreier Ausstellungsrundgang ohne Führung (keine Voranmeldung nötig): Freitag 17 Uhr, Samstag und Sonntag 15 Uhr 
Privatführungen und Schulführungen nach Vereinbarung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0731 176 9143, Preis auf Anfrage.

Führungen außerhalb dieser Zeiten nach Absprache, 0731 1769143 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Ausstellung wird ein Katalog erscheinen.

Vielen Dank an The Walther Collection für das Pressematerial.

 

Vielen Dank an Ingo Barlovic.

Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

Neue Ausstellung in The Walther Collection in Neu-Ulm; Ingo Barlovic; 2015; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/493-neue-ausstellung-walther-collection-neu-ulm

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.