Die Auktion Hammer 10 Fine African Art am 3. Dezember 2016 stand unter Beobachtung: Nicht nur die 30 Saalbieter, sondern auch 500 online zugeschaltete Interessenten (darunter wohl ein großer Teil der 100 als Online-Bieter Angemeldeten) verfolgten, wie 56% der 142 Lots für insgesamt 57.000 CHF (ohne Aufpreis) zugeschlagen wurden.

Dabei wurden auch die meines Erachtens 4 besten Objekte verkauft: Die mehrfach publizierte Urhobo aus der Sammlung Monzino (Lot 85), die mit 5.750 CHF ganz zu recht den höchsten Zuschlag erhielt.

Lot 125 Uhrhobo

Abb. 1, Urhobo, Foto: Barlovic

Eine Maske der Fang (Lot 125) für 4.700 CHF, die vor 1932 von Olga Wieber erworben wurde. Wieber arbeitete im Albert Schweitzer Hospital in Lambarene (Gabun) als Krankenschwester.

Lot 125 Fang

Abb. 2, Fang, Foto: Varbanov/Hammer Auktionen

Eine trotz ihres Erhaltungszustands erstklassige Lobi (Lot 21) für 2.000 CHF.

Lot 21 Lobi

Abb. 3, Lobi, Foto: Barlovic

Und das Stück für Insider, eine uralte Agni (Lot 55) mit toller Patina für 'nur' 1.100 CHF (deren Qualität ich als Nicht-Insider aber erst erkannt habe, als der Käufer sie mir nach der Auktion gezeigt und erklärt hat).

a

Lot 42 Agni

Abb. 4, Agni, Foto Varbanov/Hammer

Im Gegensatz dazu schwächelten neben den Objekten im 5-stelligen Angebots-Bereich erneut Werke der Igbos und Türen, dazu auch zum Teil sehr aufwändige, aber wohl nicht unglaublich alte Masken aus Kamerun aus der Sammlung Monzino.

Igbos

Abb. 5 Foto: Barlovic

Blick in die Ausstellung 1

Abb. 6, Foto: Barlovic

Blick in die Ausstellung 2

Abb. 7, Foto: Barlovic

Am 10.12 wird es bei Hammer eine Schmuckauktion geben.

Zum Katalog (aber ohne Zuschlagpreise)

Autor

  • Ingo Barlovic

Verpflichtende Zitierweise und Urheberrechte

  • Nennung der Quelle: Ergebnis der Auktion Hammer 10 Fine African Art am 3.12.2016 in Zürich; Ingo Barlovic; 2016; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/808-ergebnis-der-auktion-hammer-10-fine-african-art-am-3-12-2016-in-zuerich
  • Beachten Sie die Rechte des/der Urheber! Wenn Sie größere Teile von Artikeln übernehmen wollen, fragen Sie zuvor nach!
  • Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.