Die Auktion Hammer 10 Fine African Art am 3. Dezember 2016 stand unter Beobachtung: Nicht nur die 30 Saalbieter, sondern auch 500 online zugeschaltete Interessenten (darunter wohl ein großer Teil der 100 als Online-Bieter Angemeldeten) verfolgten, wie 56% der 142 Lots für insgesamt 57.000 CHF (ohne Aufpreis) zugeschlagen wurden.

Dabei wurden auch die meines Erachtens 4 besten Objekte verkauft: Die mehrfach publizierte Urhobo aus der Sammlung Monzino (Lot 85), die mit 5.750 CHF ganz zu recht den höchsten Zuschlag erhielt.

Lot 125 Uhrhobo

Abb. 1, Urhobo, Foto: Barlovic

Eine Maske der Fang (Lot 125) für 4.700 CHF, die vor 1932 von Olga Wieber erworben wurde. Wieber arbeitete im Albert Schweitzer Hospital in Lambarene (Gabun) als Krankenschwester.

Lot 125 Fang

Abb. 2, Fang, Foto: Varbanov/Hammer Auktionen

Eine trotz ihres Erhaltungszustands erstklassige Lobi (Lot 21) für 2.000 CHF.

Lot 21 Lobi

Abb. 3, Lobi, Foto: Barlovic

Und das Stück für Insider, eine uralte Agni (Lot 55) mit toller Patina für 'nur' 1.100 CHF (deren Qualität ich als Nicht-Insider aber erst erkannt habe, als der Käufer sie mir nach der Auktion gezeigt und erklärt hat).

aLot 42 Agni

Abb. 4, Agni, Foto Varbanov/Hammer

Im Gegensatz dazu schwächelten neben den Objekten im 5-stelligen Angebots-Bereich erneut Werke der Igbos und Türen, dazu auch zum Teil sehr aufwändige, aber wohl nicht unglaublich alte Masken aus Kamerun aus der Sammlung Monzino.

Igbos

Abb. 5 Foto: Barlovic

Blick in die Ausstellung 1

Abb. 6, Foto: Barlovic

Blick in die Ausstellung 2

Abb. 7, Foto: Barlovic

Am 10.12 wird es bei Hammer eine Schmuckauktion geben.

Zum Katalog (aber ohne Zuschlagpreise)

Vielen Dank an Ingo Barlovic ! ! !

Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

Ergebnis der Auktion Hammer 10 Fine African Art am 3.12.2016 in Zürich; Ingo Barlovic; 2016; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/808-ergebnis-der-auktion-hammer-10-fine-african-art-am-3-12-2016-in-zuerich

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.

Autor
Ingo Barlovic

Geschäftsführer eines Meinungsforschungsinstituts (iconkids & youth). Sammelt seit über 15 Jahren ‚Tribal Art‘, wobei er unkonventionellen Stücken besondere Aufmerksamkeit schenkt. Mitglied der Vereinigung der Freunde Afrikanischer Kultur e.V. Verantwortlich für www.about-africa.de. Redaktionelle Mitarbeit bei "Kunst und Kontext". Autor für Tribal Art in der Kunstmarktzeitung "Kunst und Auktionen".  Wohnt in Eching/Ammersee. i.barlovic@gmail.com