Licht und ein wenig Schatten bei der Christie's Auktion Arts d'Afrique, d'Océanie et d'Amérique am 10. April 2018 in Paris, bei der es neben Millionen-Stücken auch Werke für den Sammler mit kleinerem Geldbeutel gab. Einerseits wurde (mit Aufgeld) über 8,3 Millionen Euro erlöst und fanden auch die Angebote im niedrigen 4-stelligen Bereich Käufer. Andererseits blieben 30% der Objekte (besonders aus Afrika) ohne Zuschlag - für dieses Auktionshaus ein recht hoher Wert. Besonders schwer taten sich - geradezu typisch für den 'Markt' - Angebote im "mittleren" Bereich (von oberen 4- stelligen bis niedrigen 5-stelligen Preisen). Toplos war eine Maske der Tabwa für 2,9 Millionen Euro.

Zu den Ergebnissen

Vielen Dank an Ingo Barlovic.

Autor
Ingo Barlovic
Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

Ergebnisse der Christie's Auktion Arts d'Afrique, d'Océanie et d'Amérique am 10. April 2018 in Paris; Ingo Barlovic; 2018; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/985-ergebnisse-der-christie-s-auktion-arts-d-afrique-d-oceanie-et-d-amerique-am-10-april-2018-in-paris

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.