Licht und ein wenig Schatten bei der Christie's Auktion Arts d'Afrique, d'Océanie et d'Amérique am 10. April 2018 in Paris, bei der es neben Millionen-Stücken auch Werke für den Sammler mit kleinerem Geldbeutel gab. Einerseits wurde (mit Aufgeld) über 8,3 Millionen Euro erlöst und fanden auch die Angebote im niedrigen 4-stelligen Bereich Käufer. Andererseits blieben 30% der Objekte (besonders aus Afrika) ohne Zuschlag - für dieses Auktionshaus ein recht hoher Wert. Besonders schwer taten sich - geradezu typisch für den 'Markt' - Angebote im "mittleren" Bereich (von oberen 4- stelligen bis niedrigen 5-stelligen Preisen). Toplos war eine Maske der Tabwa für 2,9 Millionen Euro.

Zu den Ergebnissen

Autor

  • Ingo Barlovic

Verpflichtende Zitierweise und Urheberrechte

  • Nennung der Quelle: Ergebnisse der Christie's Auktion Arts d'Afrique, d'Océanie et d'Amérique am 10. April 2018 in Paris; Ingo Barlovic; 2018; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/985-ergebnisse-der-christie-s-auktion-arts-d-afrique-d-oceanie-et-d-amerique-am-10-april-2018-in-paris
  • Beachten Sie die Rechte des/der Urheber! Wenn Sie größere Teile von Artikeln übernehmen wollen, fragen Sie zuvor nach!
  • Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.