Extrem spannende Auktion African & Oceanic Art am 17. Mai 2018 bei Christie's in New York. Angeboten werden nur 13 Lose, die zum großen Teil aber formal wirklich bestechen und etwas Besonderes haben. Zusätzlich wird mit dem Kniff gearbeitet, dass bei der Objektbezeichnung im Katalog ein bekannter Provenienzname enthalten ist (der erste bekannte Besitzer) und das Wort 'The' vorgeschaltet ist. Dies trägt zur Legendenbildung bei und lässt auf ein singuläres Meisterwerk schließen - zumal es in Großbuchstaben geschrieben wird. ("THE VON SCHROEDER MBEMBE FIGURE"). Als Gegensatz dazu irritiert, dass keines der Objekte mit mehr einer Million Dollar taxiert (untere Schätzung) wird, viele sind 'nur' im 5-stelligen Rahmen. Es fehlt also an absoluten Spitzenstücken, wenn man dies am Schätzpreis festmacht - was nicht wirklich zu  'THE'-Objekten passt.

Wird der Verkauf eher unspektakulär verlaufen und die für solch eine Auktion eher niedrig angesetzten Preise vielleicht sogar ein Downer sein für reiche Sammler (zu billig um Prestige zu erhalten) und Wertsteigerungsspekulateure? Oder setzt sich Qualität durch - denn die ist zweifelsohne vorhanden - und gehen manche Verkäufe durch die Decke - quasi Sleeper auf absolut hohem Niveau? Ich glaube fast an letzteres. 

Formal der Wahnsinn ist für mich die expressive THE DUFOUR-GINZBERG MFUMTE FIGURE (Lot 11, $ 250.000 - 350.000).

Kamerun

Lot 11 Mfunte. Foto: Christies

Als ästhetischer Gegensatz dazu THE BOUFFARD GURO MASK (Lot 3, $ 150.000 - 250.000).

Guro

Lot 3, Guro. Foto: Christie's

Teuerstes Objekt ist THE CORAY-KERCHACHE KOTA-NDASSA RELIQUARY FIGURE (Lot 12, $ 900.000 - 1.500.000)

Kota

Foto: Lot 12, Kota. Foto: Christie's

 

Vielen Dank an Ingo Barlovic.

Autor
Ingo Barlovic
Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

Auktion African & Oceanic Art am 17. Mai 2018 bei Christie's-Ankündigung; Ingo Barlovic; 2018; https://www.about-africa.de/auktion-messe-galerie-ausstellung/995-auktion-african-oceanic-art-am-17-mai-2018-bei-christie-s-ankuendigung

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.