Besprechungen, Besuche, Ankündigungen, Termine von Auktionen, Messebesuchen, Galerien, Ausstellungen, Museen.

Termin: 13.05.2018

Am 13. Mai 2018 findet in der ZehntScheune Elsen in Grevenbroich der 14. Große Kunst- und Sammlermarkt Afrikanische Kunst mit über einem Dutzend Ausstellern statt. Zum Flyer mit genaueren Informationen.

 L'IMPERMANENCE DES CHOSES im 2017 wiedereröffneten Musée d'ethnographie Neuchâtel (MEN) erforscht in 9 verschiedenen, räumlich voneinander getrennte Blöcken, die ‚Vergänglichkeit‘, die Unbeständigkeit‘ von Dingen und  Sammlungen. Dabei wird bewusst auf

...

Termin: 19.04.2018 bis 07.07.2018

Annähernd 70 Arbeiten zeigt die Münchner Galerie Henseler vom 19. April bis zum 7. Juli 2018 in der Ausstellung "Die Kunst afrikanischer Perlenarbeiten südlich der Sahara". Zu sehen sind u.a. Werke aus Nigeria, Kamerun, dem Kongo, Ostafrika und dem

...

Kuratiert von Ugochukwu-Smooth C. Nzewi vom Cleveland Museum of Art, (USA) läuft vom 27.04. bis 30.09.2018 im Iwalewa Haus in Bayreuth die Ausstellung  Feedback: Art, Africa and the 1980s.Die Ausstellung, bei der auch Werke der Makerere Art Gallery

...

Dem Museum der Kulturen im Basel gelingt es immer, wirklich spannende und gut gemachte Ausstellungen auf die Beine zu stellen, die den eigenen Horizont erweitern. Nach der letzten Ausstellung zum Thema Sonne, Mond und Sterne geht es nun um

...

Am 20.4.2018 veranstaltet das Auktionshaus Hammer in Basel seine mittlerweile 20. Autkion. Schwerpunkt dieser Online-Auktion ist Kunst aus Afrika. Zum Katalog.

Licht und ein wenig Schatten bei der Christie's Auktion Arts d'Afrique, d'Océanie et d'Amérique am 10. April 2018 in Paris, bei der es neben Millionen-Stücken auch Werke für den Sammler mit kleinerem Geldbeutel gab. Einerseits wurde (mit Aufgeld)

...

Vom 24. bis zum 25. Februar fand im La Mamounia Hotel in Marrakesch die Messe 1-54 für zeitgenössische afrikanische Kunst statt, zuvor war sie in London und New York gewesen. 4.000 Besucher besichtigten 17 führende Galerien mit über 50

...

Anlässlich des Tags der offenen Tür am 7. April 2018 startet in der Dortmunder Tribal Art Galerie des Ozeanien-Experten Ulrich Kortmann die Verkaufsausstellung Die Töpferei Papua Neuguineas. Dieser erste Teil der Ausstellung befasst sich vor allem mit

...

Termin: 22.03.2018 bis 16.09.2018

In der Radio-Sendung Kulturwelt vom 27.3.2017 auf Bayern 2 gab es einen Bericht zur Ausstellung LAUT] DIE WELT HÖREN. Zu hören ist darin u.a. der Musikethnologe und neue Sammlungsleiter des Humboldt Museums Lars-Christian Kroch.

Zur Sendung hier

...

8 Tribal Art Galerien waren auf der diesjährigen Kunstmesse TEFAF in Maastrich vertreten. Ihr Angebot beleuchten die vor Ort mit einem Smartphone aufgenommenen Fotos von Christian Trub. Am meisten angetan war er vom Auftritt von Anthony Meyer.

Am 28. März 2018 findet die Hammer Auktion 19 African Tribal Art als reine online-Auktion statt. Mitbieten kann man über www.liveauctioneers.com.

Angeboten werden 83 Lose.

Termin: 17.03.2018 bis 04.11.2018

Gert Chesi, Gründer und Mastermind des Museums der Völker in Schwaz, hat ja dessen Sammlung an die Stadt Schwaz verschenkt, nachdem Bürgermeister Lintner und das Land Tirol sich bereit erklärt haben, das mdv weiterzuführen. Chesi wird sich

...

Bei der Auktion African and Oceanic Art and Antiquities am 21. März 2018 in Edinburgh von Lyon & Turnball gab es einen veritablen Sleeper. Eine Nackenstütze der Nguni wurde für 65.000 Pfund (einschließlich Premium) zugeschlagen, Schätzpreis lag bei 3.000 bis 5.000

...

Termin: 16.03.2018 bis 03.06.2018

Die Ausstellung „Der Wilde schlägt zurück“ vom 16. März bis zum 3. Juni 2018 im Kölner Rautenstrauch-Joest Museum widmet sich der Darstellung von Europäern aus der Perspektive der Kolonisierten und zeigt erstmals die Sammlung Lips. Die Umkehrung

...

Alexander Dorn ist Betreiber der Tribute Gallery, einer neuen Online-Galerie für Tribal Art. Informationen zu den Preisen und der Provenienz der einzelnen Stücke gibt es auf Anfrage - detailliertere Objekt-Informationen finden sich einzig bei den

...

Unterkategorien

Diskussion zur Sammlung Reinhard Klimmt in Osnabrück und deren Rezeption

Die deutsche Szene für afrikanische Kunst liefert sogar der Zeitschrift Focus Gesprächsstoff: In der Ausgabe 26/2010 wird die aktuelle Ausstellung der Sammlung von Reinhard Klimmt unter dem Titel „Das ist ein peinlicher Witz“ geradezu abgewatscht.