25 Schnitzer und Gießer der Senufo werden in dem Archiv www.senufo-art.com mit ihren Werken von 1900 bis heute dokumentiert. In einem Blog stellt der Trierer Designer und Autor Markus Ehrhard Gegenüberstellungen und Querverbindungen zusammen. Dabei arbeitet er die Formensprache und die gestalterische Entwicklung der einzelnen Schnitzer heraus und erklärt die Kontexte.

„Selten erfährt man den Namen des Schnitzers einer Maske oder einer Figur, zumal die Objekte vom Urheber so gut wie nie signiert werden. Das kann rituelle Hintergründe haben, dass eine Geisterabbildung oder Gottheit nicht von Menschenhand gefertigt sein darf. Gemeinhin ist es aber so, dass ein Name auf dem Handelsmarkt heute kein Verkaufsargument darstellt. Die afrikanische Skulptur bleibt anonymisiert. Daher sind die größtenteils völlig überzogenen Preise heute künstlichen und nicht mehr künstlerischen Ursprungs. Nach meinen drei Buchveröffentlichungen sehe ich es als notwendig an, da nun ein Zeichen zu setzen und mit einem Online-Archiv die Macher und Urheber zu dokumentieren und an verschiedenen Objekten ihre unverwechselbaren und unnachahmlichen Charakteristika herauszuarbeiten. Es ist mir ein großes Anliegen für Sammler und Interessierte mit diesem Archiv die Möglichkeit des Vergleichens bieten zu können.“ Markus Ehrhard.

Senufo Archiv Kpelié Bakari Coulibaly fin

Foto: Markus Ehrhard - Senufo Archiv - Kpelié BakariCoulibaly

Senufo Archiv Tugubele Konvolut Konate fin

Foto: Markus Ehrhard - Senufo Archiv Tugubele Konvolut Konate

Autor

Verpflichtende Zitierweise und Urheberrechte

  • Nennung der Quelle: Das erste namentlich strukturierte Online-Archiv der Senufo: www.senufo-art.com; Markus Ehrhard; 2017; https://www.about-africa.de/buch-publikation-internet/857-das-erste-namentlich-strukturierte-online-archiv-der-senufo-www-senufo-art-com
  • Beachten Sie die Rechte des/der Urheber! Wenn Sie größere Teile von Artikeln übernehmen wollen, fragen Sie zuvor nach!
  • Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.