Termin: 13.08.2016 bis 10.09.2016

Monika König, eine 24-jährige Ethnologiestudentin in München, setzt sich ehrenamtlich für den Abbau von kulturellen Stereotypen und interkulturelles Lernen ein. Aus diesem Grund leitet sie im Sommer ein Workcamp in Mityana, Uganda. Dabei geht es vor allem darum, den Teilnehmern durch die gemeinsame Arbeit mit dem Projektpartner das Land und die Leute abseits der Touristenpfade näher zu bringen. Mehr Infos auf der Vorderseite und Rückseite des Flyers.