Txinamanty, ihr Sohn Bwquá und ihr Bruder Purá, die letzten überlebenden Kanoê (auch: Canoe, Kapixaná, Kapixanã) der Terra Indígena Omerê, stellen Gegenstände ihrer Kultur her. Kanoê aus der Terra Indígena Guaporé und der TI Rio Branco, die zu Besuch sind, beobachten die Herstellung, um vergessenes handwerkliches Wissen ihres Volkes neu zu erlenen.

Teilweise wird von Gleice Mere, teilweise durch die Kanoê selbst fotografiert und gefilmt. Die produzierten Stücke und die Dokumentation werden die Kanoê-Sammlung des Wiener ethnologischen Museums ergänzen.

Videos

M2U00203 AA-OMERE09-22 Kanoê, Rio Omerê, Brasilien, August 2008. Purá beim Waschen und Klopfen der Bündel (Fasern der Buriti-Palme)

<title>Terra Indígena Omerê, Kanoe, Gleice Mere, August 2008 CD3, M2U00200.flv-M2U00220.flv</title>
<annotation>Die Kanoe der Terra Indígena Omerê</annotation>
<creator>Gleice Mere, Fotografin, Journalistin, Berlin, Brasilia</creator>
<info>http://www.gleicemere.com/pages/vita.htm</info>

M2U00217 AA-OMERE09-49 Kanoê, Rio Omerê, Brasilien, August 2008. Purá, der letzte Kanoe-Sprecher der TI Omere, tanzt (im FUNAI-Gebäude des TI Omere)

<title>Terra Indígena Omerê, Kanoe, Gleice Mere, August 2008 CD3, M2U00200.flv-M2U00220.flv</title>
<annotation>Die Kanoe der Terra Indígena Omerê</annotation>
<creator>Gleice Mere, Fotografin, Journalistin, Berlin, Brasilia</creator>
<info>http://www.gleicemere.com/pages/vita.htm</info>

M2U00218 AA-OMERE09-50 Kanoê, Rio Omerê, Brasilien, August 2008. Purá, der letzte Kanoe-Sprecher der TI Omere, tanzt (im FUNAI-Gebäude des TI Omere)

<title>Terra Indígena Omerê, Kanoe, Gleice Mere, August 2008 CD3, M2U00200.flv-M2U00220.flv</title>
<annotation>Die Kanoe der Terra Indígena Omerê</annotation>
<creator>Gleice Mere, Fotografin, Journalistin, Berlin, Brasilia</creator>
<info>http://www.gleicemere.com/pages/vita.htm</info>

"Não podemos afirmar ao certo até que ponto os Kanoê do Omerê compreenderam o motivo da visita, visto que esses não falam português e a língua Kanoê foi pouco estudada. Além disso têm uma visão de mundo pouco conhecida por nós, visto que seu universo se limita às matas onde cresceram e foram perseguidos.

Wir können nicht sicher sein, inwieweit die Canoe aus dem Rio-Omerê-Gebiet unsere Motivation, sie zu (be)suchen, verstanden, da sie nicht Portugiesisch sprechen und ihre Sprache kaum erforscht ist. Sie haben eine Weltanschauung, die uns kaum bekannt ist. (Gleice Mere)"

Bilder

Herstellung einer Tanztracht aus der Buriti-Palme, Kanoe, Terra Indígena Omerê

Gleice Mere, 2008, Journalistin, Berlin, Brasilia, www.gleicemere.com

48 Bilder - Zum Blättern auf Bild klicken

Any use of these photographs is prohibited

Bild: aa-omere09-01 ti omere,schild der funai.jpg. Comment: AA-OMERE09-1 TI Omere, Schild der FUNAI

Vielen Dank an Gleice Mere und Purá.

Verpflichtende Zitierweise zum Artikel

2008: Videos und Bilder aus der Terra Indigena Omerê; Gleice Mere, Purá; 2010; https://www.about-africa.de/guapore-projekt-2009/guapore-vorgeschichten/562-videos-bilder-terra-indigena-omere

Nutzungsrechte / Urheberrechte

Beachten Sie die Rechte des / der Urheber! Wenn Sie Artikel übernehmen wollen, fragen Sie nach! About Africa leitet Ihre Anfrage dann gerne an die/den Urheber weiter.

Bei korrekter Zitierweise ist die Übernahme von kleineren TEXT-Ausschnitten ohne Rückfrage erlaubt.

Bilder und andere multimediale Inhalte bedürfen immer der Freigabe durch den/die Urheber.

Disclaimer

Viele Autoren, viele Meinungen! about-africa.de ist nicht verantwortlich für Richtigkeit der angezeigten Inhalte. Wir entfernen natürlich Falsches oder kommentieren im Text, wenn etwas zu hinterfragen ist, jedoch nur soweit wir es beurteilen können oder uns widersprüchliche Ansichten bekannt sind. Wir sind keine Fachleute und sind nicht in der Lage, Fachwissen im Detail auf Richtigkeit zu prüfen. Wir sind jederzeit bereit, Gegenreden zu veröffentlichen.