Besprechungen, Empfehlungen, Ankündigungen etc. von Büchern, Publikationen, Multimedia, Lesestoff. Internetfundsachen. Stichworte "Wissen und Bildung".

Termin: 19.06.2019

Am kommenden Mittwoch, den 19. Juni um 21:50 Uhr wird der neue Film Verkaufte Götter von Peter Heller auf Arte ausgestrahlt. Es ist die deutlich erweitere und überarbeitete Fassung seines Films 'Markt der Masken'.

Zum Pressetext: "Der Markt für traditionelle afrikanische Kunst boomte lange Zeit. Alte Kunst aus Afrika war eine beliebte Geldanlage.Die Sammler reizte an Masken und Kultgegenständen immer schon das ungewöhnlich Andersartige. Jetzt kommt dieser Markt zum Erliegen. Sammler und

Weiterlesen

Mit ihrem  zweisprachigen (Deutsch, Englisch) Buch YAKA-Power Figures haben Nina und  Henricus Simonis in vielerlei Hinsicht alles richtig gemacht:

  • Mit eindrucksvollen Fotografien werden die skulptural äußerst spannenden Figuren dieses Volkes aus dem Südwesten des Kongo gefeiert und gezeigt, welche Power in den zumeist nur zwischen 10 und 25 cm großen Objekten steckt. Man bekommt einfach Lust, nach Düsseldorf in die Galerie Simonis zu fahren und sich die kleinen Kunstwerke anzuschauen und das

Weiterlesen

Wer von traditioneller afrikanischer Kunst spricht, hat zumeist Masken und Skulpturen vor Augen, kaum aber Gebrauchsgegenstände – abgesehen vielleicht von Türen, Webrollenhaltern und Nackenstützen. Dies ist bedauerlich, zeigt sich doch in Alltagsgegenständen häufig ein wesentliches Stilprinzip traditioneller afrikanischer Werke: Sie sind in hohem Maße stilisiert, weisen beispielsweise häufig abstrakt-reduzierte Formen auf. Der berühmte Bildhauer Constantin Brancusi meinte einmal: „Einfachheit ist kein

Weiterlesen

Bei einem Buch mit dem Titel „Mariem Hassan – Die unbeugsame Stimme (der Westsahara)“, 2018 im Frieling-Verlag erschienen, habe ich mir zwei mögliche Schwerpunkte erhofft. Entweder ein tief gehendes Portrait der großen, 2015 verstorbenen Sängerin, das ihr Leben, vor allem jedoch ihre Gedanken- und Gefühlwelt dem Leser nahe bringt. Und/oder eine Analyse des Westsahara-Konflikts, bei dem das sahraurische Volk heute noch in Algerien in Flüchtlingslagern lebt und das Ansinnen nach Selbstbestimmung immer wieder

Weiterlesen

Victor Teodorescu von Christie's hat einen lesenswerten 'Guide' für den "neuen Sammler" von ozenanischer Kunst geschrieben. Zum Text.

Der Text kommt natürlich zum richtigen Zeitpunkt, weil Christie's am 10. April 2018 in Paris eine Versteigerung mit sehr gutem Material vor allem aus Ozeanien durchführt. Zur Auktion.

Am 28.2.2019 lief auf Bayern 2 die Radiosendung Ware 'Mensch - Der transatlantische Sklavenhandel' eine gute Einführung ins Thema. Hingewiesen wird vom Historiker Fabian Klose auch auf die Mithilfe von afrikanischen Königreichen wie Dahomey (heutige Republik Benin). Zum Podcast. Zum Manuskript der Sendung. 

Auf youtube gibt es den Film, den Maman Salissou Oumarou über die Afrika-Filmtage 2018 in Wuppertal gedreht hat. Zu sehen sind neben Regisseuren und Veranstaltern ab der 18. Minute Impressionen von der Eröffnung der Filmplakat-Ausstellung mit Statements von Wolfgang Stäbler und mir. https://www.youtube.com/watch?v=2PSwBXXuIZA

Gerhard Glombiewski hat einen Hinweis zu seinem geplanten Buch "Indigenes Wohnen und Leben in den nördlichen Savannen Afrikas" gemailt. Die Drucklegung dieser Dokumentation mit über 240 Abbildungen ist vor Ostern 2019 geplant. Leseproben und die Möglichkeit der Vorbestellung gibt es auf der Website des Autors. Zur Website.

Wie bereits 2017 durfte ich auch 2018 das Tribal Art Jahr nicht nur auf about africa, sondern auch  für die Kunstmarktzeitung Kunst und Auktionen begleiten. Als Rückblick aufs Jahr gibt es hier die Artikel als pdf:

Auktionen bei Lempertz und Native im Januar 2018

Winter Bruneaf 2018

Zemanek März 2018

Dorotheum Juni 2018

Interview Didier Claes

Parcours 2018

Lempertz Oktober 2018

Zemanek November 2018

Dorotheum Dezember 2018

Felwine Sarr und Bénédicte Savoy haben ihren Bericht "The Restitution of African Cultural Heritage. Toward a New Relational Ethics." jetzt auf Französisch und Englisch veröffentlicht. Er wird die Diskussion über die Rückgabe afrikanischer Objekte zumindest aus den europäischen Museen noch mehr befeuern.  Zum vollständigen PDF.

In seinem neuen Buch Northern Togo Statuary möchte Thomas Keller einen breiteren Blick auf die Skulpturen in Nord-Togo geben, der über die bekannten Arbeiten der Moba, Lamba oder Losso hinausgeht. Dementsprechend geht es auch u.a. um Statuen der Anufo-Tchokossi, Bassari-Ntcham, Dagomba, Gurma, Kabye-Kabre, Konkomba, Kusasi, Mamprusi, Tamberma, Tchamba und Temba-Kotokoli. Das Buch gibt es hier als Gratis-Download. Gedruckt kann es hier zu einem Preis von 28,00 € + Versandkosten bestellt werden.

Petra Schütz und Detlef Linse haben ihre Bilddatenbank zu Lobi-Schnitzern überarbeitet und erweitert. Aktuell sind in situ dokumentierte Werke von 225 Bildhauern (!) der Lobi, Puguli, Birifor, Dagara und Dyan zu sehen. Zum 1. Teil der Datenbank. Zum 2. Teil der Datenbank

Seit Februar 2017 berichte ich für die Kunst und Auktionen, der Kunstmarktzeitung aus dem ZEIT-Verlag, über Tribal Art-Ereignisse. Vielleicht laden die PDFs der Artikel, die ich hier nach Rücksprache mit der Redaktion veröffentlichen darf, dazu ein, das Jahr Tribal Art 2017 noch einmal Revue zu passieren. Zu den Vorberichten zu:

Auktion Zemanek März 2017

Auktion Lempertz April 2017

Auktion Zemanek Mai 2017

Bourgogne Tribal Show Mai 2017

Parcours des Mondes September 2017

Auktion Dorotheum

Weiterlesen

Seit 2012 gibt es den speziellen Recherche-Service von ARTKHADE für den Markt der Kunst aus Afrika, Asien, Ozeanien und Amerika.

Für diesen seit je her nur schwer zu fassenden Markt steht mit der Datenbank von ARTKHADE eine nahezu vollständige und umfassende Informationsquelle zur Verfügung. Sie beinhaltet mehr als 130.000 Ergebnisse von Auktionsverkäufen seit 1927, wobei in 180 internationalen Auktionshäusern mehr als 100.000 Objekte versteigert wurden. Die Datenbank wird täglich aktualisiert

Weiterlesen

In der Kunst und Auktionen 09/2017 vom 19. Mai 2017 gibt es zwei Artikel zu Tribal Art: Mein ausführlicher Vorbericht zu der nächste Woche stattfindenden Bourgogne Tribal Show und ein kurzer Artikel zur nächsten wirklich vielversprechenden Zemanek Auktion am 26. Mai. Leider sind beide Artikel kostenpflichtig: https://www.united-kiosk.de/zeitschriften/reise-freizeit-wissen/kunst+und+auktionen+-+epaper-ebinr_2113031.html

Diese Seite teilen
©2005-2022 ° About-Africa.de
Programmierung, technische Umsetzung, Wartung G@HService Berlin GHSVS.de