Besprechungen, Empfehlungen, Ankündigungen etc. von Büchern, Publikationen, Multimedia, Lesestoff. Internetfundsachen. Stichworte "Wissen und Bildung".

Ulla Fels hat about africa auf Ihr Buch Changing Times aufmerksam gemacht. Im Gespräch mit ihr erzählt Bakary Sidibe von seinem Leben und erläutert die Gesellschaft von Gambia, um dabei zu helfen, die Bevölkerung und die hier angekommenen Flüchtlinge mit ihrer Geschichte und ihren Werten besser zu verstehen. Der 1928 in Gambia geboren Sidibe war Gründer und Direktor des Oral History Division und Museums in Banjul. Weitere Informationen hier.

25 Schnitzer und Gießer der Senufo werden in dem Archiv www.senufo-art.com mit ihren Werken von 1900 bis heute dokumentiert. In einem Blog stellt der Trierer Designer und Autor Markus Ehrhard Gegenüberstellungen und Querverbindungen zusammen. Dabei arbeitet er die Formensprache und die gestalterische Entwicklung der einzelnen Schnitzer heraus und erklärt die Kontexte.

„Selten erfährt man den Namen des Schnitzers einer Maske oder einer Figur, zumal die Objekte vom Urheber so gut wie nie

Weiterlesen

Prägnante Werke von 25 Senufo-Schnitzern aus der Zeit von Anfang 1900 bis heute betrachtet der Trierer Diplom-Designer Markus Ehrhard in seinen drei Kunstbüchern aus Sicht eines Machers und Sammlers. Die nun letzte Veröffentlichung unter dem Titel „Wenn Urform Form bestimmt“ schließt seine Montage von Ursache und Wirkung der Afrikanischen Skulptur auf unsere Kunst und das Design ab.

Anhand eines Tugubele-Paars des berühmten Sabariko Koné, einem Senufo-Schnitzer der 1949 in Ouézomon verstarb,

Weiterlesen

Anita Schröder, schwedisches Mitglied der Vereinigung der Freunde für afrikanische Kultur, hat Serafina Weinhold Andersen von  www.careering101.com ein Interview zur Ihrem Werdegang als Sammlerin und Kennerin von Tribal Art gegeben. Ein Zitat von ihr: "... im Leben ist es wichtig, das Geschäftliche mit dem Vergnügen zu verbinden." Zum dem Video Career Path of a Tribal Art Collector geht es hier.

In seinem zweiten Buch "Wenn Neuordnung Ordnung schafft" bietet der Diplom-Designer Markus Ehrhard eine fundierte Dokumentation zu den im Buch gezeigten Objekten und vertieft die Ästhetisierung der Afrikanischen Plastik.

Bereits in seinem ersten Buch "Wenn Brauch Gebrauch beeinflusst" betrachtete er die Auswirkungen afrikanischer Objekte auf seinen Entwurf von ausdrucksstarkem Schmuck. "Brauch wie Gebrauch bestimmen die Form" war darin seine Aussage.

Weiterlesen

Termin: 21.01.2016 bis 24.01.2016

Junge Frauen verschwinden. Viele junge Frauen. Manche spurlos, manche tauchen wieder auf: erschlagen, erwürgt, missbraucht. Am Highway 16, der über mehr als 1000 Kilometer durch Kanadas einsamen Westen führt. Der Highway of Tears – die Straße der Tränen…

Filmemacher  Matthew Smiley hat intensiv recherchiert. Was er mit seinem Dokumentarfilm „Highway Of Tears“ ans Licht bringt ist erdrückend. Laut Polizei verschwanden hier achtzehn Mädchen, Amnesty International geht von einer weit höheren Zahl

Weiterlesen

Der 2015 erschienene Band 64 des Tribus, das Jahrbuch des Stuttgarter Linden-Museums, beinhaltet neben museumsinternen Beiträgen wie den Übersichten über Sammlungszugängen, Ausstellungen und Veranstaltungen auch einen wissenschaftlichen Teil mit Artikeln aus verschiedenen Themengebieten.

In Fuchskopf, Königsmaske und Standarte: eine Neubetrachtung der Funde aus der Huaca de la Luna, Peru geben Peter Kaulicke und Doris Kurella den neuesten wissenschaftlichen Stand über zu Beginn des 20.

Weiterlesen

Thomas Keller hat ein neues Buch zu Sikire Kambire veröffentlicht, dem bekanntesten Schnitzer der Lobi aus Burkina Faso. Thomas Keller - Lobi Statuary: Sikire Kambire, ISBN 978-2-8399-1784-1, 21.5x21.5cm, 140 Seiten, deutsch/englisch, zahlreiche s/w- und Farbfotos. Erhältlich für 28 Euro plus 8 Euro Versand beim Autor Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen

Termin: 13.12.2015

Reisen und Entdeckungen auf den Spuren eines Afrikaforschers – unter diesem Titel sendet der Deutschlandfunk in seiner Reihe „Sonntagsspaziergang – Reisenotizen aus Deutschland und der Welt“ am Sonntag den 13.12.2015 von 11.30 Uhr bis 13 Uhr live aus dem Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum. Anlass der Matinee ist der 150. Todestag des Afrikaforschers Heinrich Barth. Das Jalli Lamin Kuyateh Trio aus Gambia und Katy Sedna Mira & Friends begleiten die Matinee musikalisch.

Diese Seite teilen
©2005-2022 ° About-Africa.de
Programmierung, technische Umsetzung, Wartung G@HService Berlin GHSVS.de