Technische Änderungen
Werte Gäste! Wir haben unsere Seite, nicht zuletzt wegen geltender EU-Bestimmungen, auf aktuelleren technischen Stand angehoben. Wir hoffen, dass dabei nicht zu viel "kaputt gegangen" ist. Wir freuen uns über Input, wenn einzelne Seiten gar nicht mehr erreichbar sind.

Besprechungen, Besuche, Ankündigungen, Termine von Auktionen, Messebesuchen, Galerien, Ausstellungen, Museen.

Termin: 06.03.2020 bis 12.06.2020

Vom 6. März bis zum 12. Juni 2020 zeigt die Münchner Galerie Henseler die Verkaufs-Ausstellung African Statuary South of the Sahara, die ich am 13.März fotografieren konnte.

Sehr spannend fand ich u.a. eine außergewöhnliche Janus-Figur der Ijo (26), eine Colon der Zulu (11), die den Weißen in seiner Strenge und Verklemmtheit darstellt, und zwei außergewöhnliche Lobis, eine mit geöffneten Armen (22) und eine mit einer Art Sportler-Bikini(?) (12).

Zu den Fotos:

Weiterlesen

Fang, Los 292, Foto: Zemanek-Münster

In der Tribal Auktion vom 7.3.2020 hat Zemanek-Münster noch vor dem Nachverkauf 43% der Objekte für (ohne Aufgeld) ca. 300.000 Euro (nach meiner ersten Zählung) zugeschlagen, ein gutes Ergebnis. Topzuschlag war 14.000 Euro für ein Figur der Fang (Lot 292). 2 weitere Objekte kamen über 10.000 Euro. Zu den Ergebnissen.

Ein Besuch im Musée du Quai Branly ist für Tribal Art Liebhaber immer ein Ereignis. Umso mehr, wenn zwei gelungene Sonderausstellungen begeistern.

 In der Helena Rubinstein Exhibition (bis zum 28.Juni 2020) werden sechzig Objekte aus Privatkollektionen und öffentlichen Museen ausgestellt, die nach dem Tod von Rubinstein in der legendären Auktion von Parke-Bernet New York 1966 verkauft wurden.

Der „Bangwa-Königin“ gegenüberzustehen und sie zu bewundern war für mich ein besonderes Erlebnis.

Weiterlesen

Termin: 07.03.2020

Zur kommenden Tribal Art Auktion am 7.3.2020 bei Zemanek-Münster in Würzburg wurde in der 'Kunst und Auktionen' 2/2020 dieser kurze Text von mir veröffentlicht. Darin geht es um einen Teil der Auktion, die Versteigerung der Sammlung von Peter Willborg:

GESCHÄTZT

Man würde über ihn sagen, er sei einer der besten Käufer und einer der schlechtesten Verkäufer. So begründete der 2019 verstorbene Peter Willborg in der Facebook-Gruppe „Great or Fake? Discovering African Art“, warum seine Galerie in

Weiterlesen

Termin: 14.06.2019 bis 07.06.2020

Bernhard Hoetg,er, © Landesmuseum Hannover – ARTOTHEK

 

ÜBER DIE AUSSTELLUNG

In seiner aktuellen Ausstellung INSPIRATION AFRIKA - EIN KONTINENT IM BLICK DER DEUTSCHEN BILDHAUEREI IM 20. JAHRHUNDERT vom 14. Juni 2019 – 7. Juni 2020 widmet sich das Kunsthaus Dahlem in Berlin der Rezeption des afrikanischen Kontinents in der deutschen Bildhauerei. Anhand der Werke von 12 Künstler*innen wird dargestellt, wie sich der Kolonialismus auf die Bildhauerei auswirkte, wie der Kulturhegemonialismus Exotisierung und Sehnsucht nach dem Fremden prägte, und wie

Weiterlesen

Termin: 28.03.2020 bis 29.03.2020

Alexander Dorn wird mit seiner Tribute Gallery in einem Jugendstilambiente im Hamburger Stadtteil Rothenbaum am 28. und 29.3.2020 die erste TASH (Tribal Art Show Hamburg) veranstalten. Es ist eine Pop-Up-Ausstellung, findet also nur an diesen beiden Tagen statt. Weitere Events sind geplant. Zur Anmeldung.

Vom 19. Januar bis zum 1. März 2020 zeigt das Museum Van Buuren in Brüssel die Ausstellung African Art. Sie ist von Isabelle Anspach und Didier Claes (Foto 4) kuratiert. Es ist äußerst reizvoll, wie traditionelle afrikanische Kunst auf das wunderschöne Art Déco Ambiente trifft.

Zu den Fotos:

Weiterlesen

Lulua. Foto: Barlovic, Vorbesichtigung in Brüssel

Neben vielem weiteren sehr guten Material versteigert das Dorotheum bei ihrer Tribal Art Auktion am 18.02.2020 in Wien eines meiner absoluten Tribal Art-Lieblingsstücke überhaupt: Die kleine, nur 11 cm große Figur der Bene Lulua aus der Sammlung Horstmann. Ich wäre irritiert, wenn es beim unteren Schätzwert von 35.000 Euro bleiben würde. Zum Katalog.

Auf die diesjährigen BRAFA habe ich nicht nur fotografiert, sondern die Stände der Tribal Art-Aussteller auch mit Smartphone gefilmt. Die beiden dabei entstandenen Filme befinden sich auf meinem YouTube Kanal about-africa:

https://www.youtube.com/watch?v=4h4K_HCg3fE&t=198s

https://www.youtube.com/watch?v=aAp1lkXEkfY&t=142s

Die BRAFA Art Fair, vom 26. Januar bis zum 2. Februar 2020 in Brüssel, ist auch dieses Jahr wieder eine Pflichtveranstaltung für den Tribal Art-Enthusiasten: Ein Dutzend auf diese Kunst spezialisierten Aussteller bieten ein wirklich außergewöhnlich hohes Niveau, das richtig Spaß macht. Dabei steht wie jedes Jahr Kunst aus Westafrika und dem Kongo zusammen mit klassischem Ozeanien im Vordergrund. Recht häufig sah ich darüber hinaus Objekte der Kanak aus Neukaledonien. Interessanterweise gibt es auch

Weiterlesen

Der Besuch von Brüssel ist im Januar 2020 fast schon Pflicht für den Tribal Art Enthusiasten, da es einige lohnende Events gibt. Es beginnt mit der Winter Bruneaf vom 22. bis zum 26. Januar 2020. Dazu wurde ja auf der Website der Weltkunst mein Vorbericht veröffentlicht (zum Artikel), deshalb zusätzlich dazu nur noch der Link zum Katalog der kleinen Schwester der Bruneaf.

Kopfschütteln gepaart bzw. fast schon resignativem.Achselzucken hat eine Ankündigung bei mir ausgelöst, die vor kurzem in den

Weiterlesen

Termin: 08.06.2019 bis 02.02.2020

Das Museum Mensch und Natur in Freiburg ist vor einigen Jahren aus dem Zusammenschluss zweier Museen entstanden: Dem ethnologischen und dem Naturkunde-Museum. Da gleichzeitig die Ausstellungsfläche nicht zugenommen hat - für Sonderausstellungen stehen in der Regel nur 2 Räume zur Verfügung - und der wichtige Besuchernachwuchs anscheinend stärker auf Natur und Tiere als auf Masken steht, nehmen ethnologische Themen und Exponate einen geringeren Anteil ein. Und dies, obwohl in Freiburg eine

Weiterlesen

Termin: 22.01.2020 bis 26.01.2020

In der Kunst und Auktionen 2019/20 habe ich einen Vorbericht zur kommenden Winter Bruenaf veröffentlicht, die vom 22. bis zum 26.1.2020 in Brüssel stattfindet.

Der Artikel ist jetzt auch auf der Website der WELTKUNST erschienen.

https://www.weltkunst.de/kunsthandel/2020/01/frischer-wind-aus-dem-nachbarland

Termin: 09.11.2019 bis 18.01.2020

Noch bis zum 10. Januar 2020 läuft in der Galerie Lutze in Friedrichshafen die Verkaufsausstellung KACHINAM – KACHINA FIGUREN DER HOPI-INDIANER (ARIZONA). Die Figuren stammen aus Privatbesitz des Galeristen Bernd Lutze und aus der Sammlung von Volker Volkens. Die letzte Ausstellung dieser Galerie zu den Kachina-Figuren war 2015.

Am 15.12 hatte ich die Chance, die Galerie zu besuchen und die Ausstellung mit meinem Smartphone zu fotografieren.

Zu den Fotos:

Weiterlesen

Diese Seite teilen
©2005-2021 ° About-Africa.de
Programmierung, technische Umsetzung, Wartung G@HService Berlin GHSVS.de