Beiträge, die bisher noch keiner Kategorie zugeordnet wurden.

Auf seiner Madagaskar-Reise im September 2017 hat Walter Egeter im Südwesten Gräber und Grabbauten fotografiert, die vor allem von den an der Südspitze des Landes lebenden Vezo, Mahafaly und Antandroy, zum Teil auch der Bara errichtet wurden und

...

Verstehe einer die Wiener: Kaum ist nach 3 Jahren Umbau das Weltmuseum Wien wiedereröffnet, hört der bisherige Direktor Steven Engelsmann dort auf. Sein Nachfolger ist Christian Schicklgruber. 

Die offizielle Meldung:

Dr. Steven Engelsmann wird die

...

Der am 12. September 1950 geborene Wolfgang Klein, Besitzer der Wiener Galerie Sonnenfels, ist am 19. August 2017 im Alter von 67 Jahren gestorben. Klein war über 43 Jahre als Galerist für Afrikanische Kunst tätig.

Vom 10. bis zum 15. Oktober 2016 fand in Berlin das Symposium 'All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th-20th century)' statt, initiiert vom Fachgebiet Kunstgeschichte der Moderne der TU Berlin. Die Videos

...

Am Dienstag den 4.7.2017 verstarb der am 16. 5.1938 geborenene, ehemalige Afrika-Kurator des Hamburger Völkerkundemuseums, Wulf Lohse im Alter von 79 Jahren in Lebork (Polen). Dorthin hatte er seinen Hauptwohnsitz nach seiner Pensionierung verlegt. Er

...

Es war einer der großen Aufreger der letzten Jahre in der deutschen Tribal Art-Szene, der es sogar in die BILD geschafft hatte: Eine bei einem Berliner Händler wohl für 250 Euro erstandene Maske (eine Krankheitsmaske der Pende) wurde überarbeitet, mit der

...

Von François Mottas stammt die kaum zu glaubende und wirklich traurige Information, dass das Museum Dapper in Paris, eines der besten Museen für traditionelle Kunst aus Afrika, aus finanziellen Gründen bereits am 18. Juni 2017 geschlossen wird! Zum

...

Wer Waren aus einem Nicht-EU-Land nach Deutschland einführt, muss in der Regel beim Zoll Umsatzsteuer in Höhe von 19% auf den Warenwert bezahlen. Es gibt aber Ausnahmen, die den Käufer von Stammeskunst berühren: Wenn Objekte in die Position 97 des

...

Jean David hat darüber informiert, dass aufgrund "einschneidender Ereignisse" wie der Tod seiner Eltern und die Trennung von seiner Frau - und da das vorläufig bezogene Lagerhaus an der Baselerstrasse in Zürich abgerissen wird -, die Galerie Walu

...

Der Afrika Stammtisch im Weißen Bräuhaus (jetzt Schneider Bräuhaus) in München feierte bei seinem 300sten Treffen am 3. April 2017 25-jähriges Jubiläum. Von Walter Egeter gegründet und bis heute geleitet, findet er jeden ersten Montag des Monats um

...

Der in Brüssel ansässige Galerist Joris Visser ist der neue Tribal Art-Experte des Auktionshauses Dorotheum in Wien und tritt damit die Nachfolge von Erwin Melchardt an. Visser entstammt einer Händlerdynastie und spricht recht gut Deutsch, was

...

Am 11.03.2017 ist  nach langer, schwerer Krankheit der Berliner Sammler Rudi Schwarz  gestorben. Er war, wie Walter Egeter es schreibt, "ein begeisternder Freund Afrikas, seiner Menschen und Kultur." Die Beerdigung findet am 19.April  um 12.00 Uhr auf

...

Auf meine Anfrage, was nach seinem Tod mit der Afrika-Sammlung von Fritz Koenig geschehen wird, hat die Museumsleiterin Stefanje Weinmayr vom Skulpturenmuseum im Hofberg, Stiftung Fritz und Maria Koenig, Stadt Landshut am 3.3.2017 geantwortet:

"Die

...

Neu: Mit zusätzlichem Feedback von Boris Kegel-Konietzko und Volker Galperin

Gert Stoll, der Verfasser des Standardwerkes über die Ibeji-Figuren, wurde mit einer interessanten Fragestellung konfrontiert: In dem Buch "Geburt-Krankheit-Tod in der

...

Der bedeutende deutsche Bildhauer Fritz Koenig ist am 22. Februar 2017 im Alter von 92 Jahren auf seinem Anwesen in Ganslberg bei Landshut gestorben. König besaß eine eindrückliche Sammlung afrikanischer Kunst, die in Landshut zu Beginn dieses

...

Thomas E. Schmidt schreibt in einem Artikel auf der Website in der Weltkunst am 23.02.2017, dass eine auf der Münchner Sicherheitskonferenz vorgestellte Studie zum Schluss kommt, es stimme nicht, dass sich „ISIS“ substantiell am Handel mit

...