Besprechungen, Besuche, Ankündigungen, Termine von Auktionen, Messebesuchen, Galerien, Ausstellungen, Museen.

Termin: 15.11.2014 bis 07.02.2015

Kachina-Figur Sa`lakwmana (Shalako Mädchen), ca 1920, Foto B. Lutze

Ausstellung in der Galerie Lutze in Friedrichshafen vom 15. November 2014 bis zum 7. Februar 2015

Nach einer altindianischen Sage kamen die Kachina einst aus der Unterwelt auf die Erde. Als den Menschen wohlgesinnte Geister bringen sie Regen und Fruchtbarkeit, tragen Gebete zu den Gottheiten und schützen vor Krankheiten, strafen aber auch schuldig Gewordene der Dorfgemeinschaft. Selbst unsichtbar, finden diese mythischen Wesen bei den Pueblo-Indianern im südwestlichen Nordamerika ihre

Weiterlesen

Wie 'aus gut unterrichteten Kreisen' zu vernehmen war, wird das Münchner Auktionshaus Neumeister in Zukunft keine Auktionen für Afrikanische Kunst mehr durchführen.

Damit wird in Deutschland das Würzburger Auktionshaus Zemanek-Münster noch marktbeherrschender, als es eh schon ist, auch wenn ja Quittenbaum mit der Sammlung Clever ein recht beachtliches Comeback gelungen ist.

Es wird interessant, welche weiteren Aktivitäten der Neumeister-Experte Dieter Maria Scheppach unternehmen wird.

Sobald

Weiterlesen

Noch bis Ende Januar 2015 werden in Freiburg 180 Skulpturen aus Burkina Faso gezeigt

Das Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft in Freiburg hatte 2013 ein doppeltes Jubiläum: Zum einen wurde es vor 30 Jahre gegründet und zum anderen feierte der Mitgründer Franz Arnim Morat seinen 70. Geburtstag. Die sehenswerte Jubiläums-Ausstellung dauert vom November 2013 bis voraussichtlich Ende Januar 2015. Kuratiert von Ian McKeever räumt sie neben Arbeiten bekannter Künstler wie dem Bildhauer

Weiterlesen

Bericht über die Tribal Art Auktion 77 beim Auktionshaus Zemanek-Münster in Würzburg am 28.6.2014

Auf der von 40 Interessenten besuchten 77. Tribal Art Auktion des Würzburger Auktionshauses Zemanek-Münster schreiben sich Markttrends fort, die sich bereits auf anderen Versteigerungen beobachten ließen:

Der Tribal Art Markt stagniert

Bei Zemanek-Münster wurden während während der Auktion 27% der Lots für insgesamt 282.000 Euro zugeschlagen (ohne Aufgeld). Da auch der Nachverkauf im 5-stelligen

Weiterlesen

Termin: 16.12.2012 bis 21.04.2013

Fotoausstellung

MARIO MARINO
FACES OF AFRICA
16. Dezember 2012 - 21. April 2013
AFRIKA MUSEUM
Postweg 6, Berg en Dal, Netherlands

Reise in eine andere Welt

Berg en Dal. Es ist eine beeindruckende Porträtreihe, und eine ungewöhnliche, die da eindringlich dem Betrachter geradezu in die Seele zu gucken scheint. Porträts, Gesichter, Menschen aus einem fernen Kontinent, einfache Menschen, die dem Fotokünstler Mario Marino auf den rotstaubigen, vor Hitze flimmernden Straßen und Märkten in

Weiterlesen

Termin: 07.12.2012 bis 02.06.2013

Hallo Volli,

diese Ausstellung im Völkerkundemuseum Leipzig scheint richtig gut zu sein. Kannst Du einen Link einstellen?

"Die Sammlung afrikanischer figürlicher Schnitzereien, sogenannter minkisi oder Kraftfiguren, bildet das Herzstück der Ausstellung über das historische afrikanische Reich Loango. Das Leipziger Völkerkundemuseum besitzt mit 118 Objekten eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen dieser wertvollen Figuren, die nun zu einem großen Teil zum ersten Mal ausgestellt werden. Die

Weiterlesen

Termin: bis 21.10.2012

Der Besuch des Parcours des mondes 2012 könnte mit dem gleichzeitigen Besuch der umfangreichen Ausstellung „Histoires de voir“ einhergehen. Über 50 Künstler aus der ganzen Welt - vor allem aus Brasilien und indianische Völker – aber auch aus dem Kongo, Haiti, Mexiko, Europa, Japan und USA zeigen ein buntes Kaleidoskop an 400 Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Filmen.

Weiterlesen

Termin: 25.04.2012 bis 01.05.2012

"Aluminium in Art"

The St. Bernard Museum in Martigny Switserland is particularly happy to present their 4th temporary exhibition on a very special and somewhat unusual subject.

The exhibition is from 25 May 2012 until end of May 2013.

A really superb exhibition well documented with a nice catalogue.

About 25 % of the exhibits are ‘aluminium in tribal art’ from well known museums and private collectors like Barbier-Müller, Alain Bovis, Colette Ghysels, Giorgio Vigna and last but not least

Weiterlesen

Termin: 17.03.2012 bis 16.09.2012

17.3.2012 bis 16.9.2012 - Staatliches Museum für Völkerkunde München

Im April 2010 explodiert im Golf von Mexiko die Ölplattform Deepwater Horizon. Die folgenden Monate rücken eine sich anschließende Umweltkatastrophe in den Mittlelpunkt des weltweiten Medieninteresses.

Seit 1956 zerstört im westafrikanischen Nigeria die Erdölförderung durch Großkonzerne die Lebensgrundlage der einheimischen Bevölkerung. Besonders im Nigerdelta herrschte einst Artenreichtum und Überfluss für Mensch und Tier.

Weiterlesen

(Zustandsbericht am 19. März – der 4. von 10 Messetagen)

Für die meisten Sammler von Tribal Art dürfte die TEFAF (The European Fine Art Fair) in Maastricht ein unbeschriebenes Blatt sein. Interessant ist diese Messe jedoch trotzdem für denjenigen, der

  • absolut hochkarätige Objekte der Stammeskunst bei einer kleinen Anzahl von Ausstellern sehen möchte
  • exemplarisch die Wertekriterien vom ebenfalls handwerklich bestimmten Antiquitätenbereich mit denen anderer Kulturen vergleichen möchte.

Weiterlesen

Termin: 04.04.2012 bis 03.05.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie gern auf meine Ausstellung im Listros Verein Berlin aufmerksam machen.

Ich bin angolanische Künstlerin und stelle zusammen mit Daniel Sambo-Richter aus.

Weiter unten finden Sie weitere Informationen zur Ausstellung und zum Ausstellungsort.

Vielleicht, wenn Sie es für gut halten, könnten Sie die Information weiterleiten.

Ich würde mich sehr über Ihre Rückmeldung oder Ihren Besuch der Ausstellung freuen!

Beste Grüße sendet Ihnen

Manuela Sambo

Weiterlesen

Aus Kunst und Kontext, Ausgabe 2/2011, Seite 15

Jean David, Jahrgang 1961, ist zwischen die Kunstwerke Afrikas hineingeboren worden. Die Eltern, Denise und René David, waren ab den 1960iger Jahren begeisterte Afrikareisende und Galeristen, die vor Ort viele Stücke erwarben. Reisen in Afrika war in dieser Zeit beschwerlich und die Eltern meist monatelang unterwegs. Masken und Figuren waren im Leben von Jean David eine Selbstverständlichkeit, denn "zuhause gab es immer afrikanische Kunst". Ein

Weiterlesen

Die derzeitige Finanzkrise und die vor allem in den USA immer noch vorhandene Wirtschaftskrise führen zu unterschiedlichen Finanzstrategien des Privatmannes:

Wer noch viel Geld hat, überlegt sich, wie er sicher anlegen und dem Finanzkollaps ausweichen kann. Demensprechend boomt z.B. in Deutschland der Markt für Immobilien. Wer weniger Geld hat, überlegt sich dagegen genau, für was er das Geld ausgibt.

Weiterlesen

Termin: 26.08.2011 bis 01.10.2011

Herbert Stepic: Königsfiguren aus der Kiste

Ausstellung im BA-Kunstforum Wien, Herbert Stepic, afrikanische Kunst

Seit 30 Jahren sammelt Herbert Stepic afrikanische Kunst. Zu seinem 65er schenkt er sich eine Ausstellung im BA-Kunstforum BA-Kunstforum, Freyung 8, Wien 1, vom 26.8. bis 1.10.2011. Der "Presse am Sonntag" erklärt er warum.

Weiterlesen

Termin: 02.10.2011 bis 29.04.2012

http://www.Schaedelkult.de

Ausstellung "Schädelkult - Kopf und Schädel in der Kulturgeschichte des Menschen"

Erstaunlich, daß Kopf und Schädel weltweit erstmalig eine eigene Ausstellung gewidmet wird.

Ab 2. Oktober 2011 bis 29. April 2012 ist die Stadt Mannheim Kopf der Welt.

Der Ausstellungskatalog erscheint im Verlag Schnell&Steiner und kostet als Hardcoverversion 19,90 €

Interview mit Professor Erwin Melchardt

Tribal Art-Experte des Auktionshauses Dorotheum in Wien

Ingo Barlovic: Sehr geehrter Herr Prof. Melchardt, die erste Tribal Art Auktion im Dorotheum ist vor kurzem über die Bühne gegangen. Wie zufrieden sind Sie als Experte des Dorotheums für diese Kunst mit der ersten Auktion?

Weiterlesen

Diese Seite teilen
©2005-2022 ° About-Africa.de
Programmierung, technische Umsetzung, Wartung G@HService Berlin GHSVS.de